Modernes Musikfernsehen gibt es auch im Internet

tape.tv ist ein Musikfernsehen, das jedoch nicht mit den anderen Musiksendern aus dem TV zu vergleichen ist. tape.tv ist ein sogenannter Musiksender, der im Internet zur Verfügung steht. Der Sender ging am 1. Juli 2008 auf Sendung. Gegründet wurde er von Conrad Fritzsch und Stephanie Renner, die auch selbstverständlich die Geschäftsführung in ihren Händen haben. Tap ist ein Sender, der für die Nutzer individuell abgestimmt werden kann.

Der Sender hat inzwischen mehr als 45.000 Videos, die für die Nutzer zur Verfügung stehen. Die Nutzer des Portals können sich viele verschiedene Musikrichtungen, die sie sich gerade anschauen möchten, wie zum Beispiel Alternative, Hip-Hop, Pop, Rock, Indie, Electro, Soul, R ’n’ B und Metal aussuchen. Und wenn man seinen Freunden ein ganz besonderes Video mitteilen möchte, dann benötigt dies nur wenige Mausklicks und schon kann man es über Facebook weitersagen. Weiterlesen

Die nächste Musik Party promoten

Eine Party organisieren kann heutzutage auf unterschiedlichste Art und Weise durch einen Selbst, den Veranstalter oder aber eine entsprechende Agentur unternommen werden. Es ist hierbei jedoch nicht die Party selbst, welche für den entsprechenden Erfolg dessen sorgen kann, sondern vielmehr das Marketing und die Promotion mit welcher man die nächste Musik Party angehen möchte, welche diese zu einem wirklich erfolgreichen Unternehmen werden lassen kann.

Unterschiedliche Wege der Promotion sind Zielführend

Sicherlich entscheidet über die entsprechende Herangehensweise auch einmal die Tatsache darüber, welche Personen denn angesprochen werden sollen und um welche Art von Musik Party es sich hierbei jeweils handelt. Ist man im Bereich bis 30 Jahre unterwegs, so stellen mit Sicherheit die so genannten Sozialen Netzwerke eine überaus tolle Möglichkeit die nächste Musik Party promoten zu können, da hierbei der virale Effekt – das Weitersagen dieser Information – überaus verbreitet ist und somit die Kosten für den Partyveranstalter durchaus im überschaubaren Rahmen verweilen lässt. Natürlich sind auch klassische Werbeformen wie Flyer drucken, verschiedene Aushänge oder aber die Information der Partygänger auf einer der zuvor stattfindenden Veranstaltungen hierfür überaus zweckdienlich und hilfreich.

Beim promoten einer Musik Party sollte der Einzelne jedoch ganz besonders darauf achten, dass man natürlich keine altbackene und biedere Werbekampagne hierfür aufmacht und unternimmt, sondern durchaus das durch Musik vorgelebte freundliche und offene Lebensgefühl dementsprechend auch bei seiner Promotion Kampagne mit zum Ausdruck bringt mit Hilfe von einer online Druckerei. Die Zusammenarbeit mit einem Musik Magazin oder vielleicht gar eine Erwähnung in einer bekannten lokalen Radiostation wäre hierbei natürlich für den Erfolg der entsprechenden Musik Party sprichwörtliches Gold wert, wenngleich diese Ideen nur bei sehr guten Kontakten oder aber einen hohen Budget möglich sind.

Auf jeden Fall sollte beim Thema „Die nächste Musik Party promoten“ jedoch eine Menge Spaß dabei sein, denn nur unterhaltsame und zugleich ansprechende Aktionen werden den angesprochenen Partygänger dann zum Gast machen können.

EMP – Musik Merchandising Nummer Eins!

EMP – Exclusive Merchandise Products – ist ein Onlineshop für Rocker, hauptsächlich für Heavy-Metal-Fans, aber auch für Liebhabhaber anderer Rock-Genres. Hier gibt es verschiedene Musik-CDs, -DVDs, aber auch Vinyl, Filme, Fanartikel wie Poster und Kalender, Videospiele und Schmuck oder Accessoires. Das Unternehmen besteht bereits seit 1986 und unterhält neben dem Online-Shop auch einen Laden in Lingen mit 400 Mitarbeitern. In einem Call-Center kümmern sich weitere 40 Mitarbeiter um die täglich mehr als 6.000 Bestellungen der Kunden. Die Artikel werden in Länder nach fast ganz Europa sowie die Vereingten Staaten von Amerika versandt. Fanartikel oder Tonträger rechtsextremistischer Gruppierungen oder Bands werden nicht vertrieben. Weiterlesen

Musik und MP3 – Technik und Tradition Hand in Hand

Lange waren Menschen auf der Suche, nach dem Perfekten Medium für Musik. Ob Vinyl Schallplatte, Kassette oder CD alle sind früher oder später abgelöst worden, weil die Nachteile, dem Nachfolger gegenüber einfach viel zu groß waren. Doch bei der CD gab es erst mal eine echte Neuheit. Zum ersten Mal wurde ein Gegenständliches Medium durch „nichts“ ersetzt. Heute beherrscht die Digitale Speicherung von Musik den Markt. Vor allem ein Medium hat sich dort bewährt. Das MP3 Format.
Weiterlesen