Modernes Musikfernsehen gibt es auch im Internet

tape.tv ist ein Musikfernsehen, das jedoch nicht mit den anderen Musiksendern aus dem TV zu vergleichen ist. tape.tv ist ein sogenannter Musiksender, der im Internet zur Verfügung steht. Der Sender ging am 1. Juli 2008 auf Sendung. Gegründet wurde er von Conrad Fritzsch und Stephanie Renner, die auch selbstverständlich die Geschäftsführung in ihren Händen haben. Tap ist ein Sender, der für die Nutzer individuell abgestimmt werden kann.

Der Sender hat inzwischen mehr als 45.000 Videos, die für die Nutzer zur Verfügung stehen. Die Nutzer des Portals können sich viele verschiedene Musikrichtungen, die sie sich gerade anschauen möchten, wie zum Beispiel Alternative, Hip-Hop, Pop, Rock, Indie, Electro, Soul, R ’n’ B und Metal aussuchen. Und wenn man seinen Freunden ein ganz besonderes Video mitteilen möchte, dann benötigt dies nur wenige Mausklicks und schon kann man es über Facebook weitersagen.

Das Musikfernsehen Tape.tv hat in letzter Zeit schon des Öfteren Konzerte ausgestrahlt. Das Projekt dazu nannte sich Live-Konzerte mit dem Motto, „Auf den Dächern“ von Berlin. Neben der Sängerin Florence wurde auch ein Konzert von and The Machine ausgestrahlt. Auf www.tape.tv wurde im Mai 2011 eine Live-Musik-Show on tape veranstaltet. Der Sender arbeitete zu diesem Zeitpunkt mit ZDF Kultur zusammen. Während dieser Show konnten sogar Live-Bilder von den Zuschauern in dem Musikfernsehen übertragen werden. Dazu wurde im Prinzip nur eine Webcam benötigt. Und auf Facebook konnte man Kommentare schreiben.

www.tape.tv hat inzwischen 3,9 Millionen Nutzer. Davon sind die meisten jeden Tag mindestens 20 Minuten aktiv. Der Sender wird durch Kooperationen und eine neue Form von Werbung die aus Bildern besteht finanziert. Das Musikfernsehen hat Zugriff auf die Original Videos, doch für die Nutzer kommen keine Kosten zustande. tape.tv ist wirklich kostenlos.

Neben ihrem Sender haben sie inzwischen auch ein Blog eingerichtet, der das Mitgestalten von tape.tv für wahre Fans möglich macht. Außerdem werden aktuelle Events des Senders dort veröffentlicht. Außerdem können die User über aktuelle Videos oder Songs dort schreiben. Inzwischen verfügt der Sender über 30 Mitarbeiter. Damit man tape.tv nutzen kann, muss man über eine Breitband Internetleitung verfügen. Außerdem ist es wichtig, dass man die aktuellste Flash Version auf seinem Computer installiert hat.

2009 konnte Tap sich den „Honoree Music“ holen, da sie unter den 10 besten Musikseiten im Internet ausgewählt wurden. 2010 konnten sie den LEAD-Award in der Kategorie „WebTV des Jahres“ mit nach Hause nehmen. Und 2011 folgte der Startup des Jahrzehnts in dem Bereich „Newcomer“.

Schaut doch einfach mal bei www.tape.tv vorbei und jeder wird sehen, dass es sich auf jeden Fall lohnen wird.